zum Inhalt

Sie sind hier: Kontakt/ Info > Archiv Brancheninformatio… > Aichi hat neuen Kundendie…

Aichi hat neuen Kundendienstpartner

15.10.2007

8. Juli 2002

Ab sofort übernimmt die Liftservice Krome GmbH mit Sitz in Bochum den Kundendienst für alle Selbstfahrerbühnen von Aichi in Deutschland. Der neue offizieller Servicepartner von Aichi Platform Service Europe (APSE) wird in Zukunft neben den Service-, auch für die Reparatur- und Garantiearbeiten zuständig sein. Zudem übernimmt Krome auch die Ersatzteilversorgung.

Darüber hinaus werden auch Schulungen für die Kundendienstmonteure der Aichi-Kunden angeboten. Diese Schulungen werden sowohl in den Niederlassungen von Aichi als auch in Bochum angeboten werden.

Zusammenarbeit von Aichi und Wumag
27. März 2002

Aichi, japanischer Produzent von Arbeitsbühnen, und der deutsche LKW-Bühnenhersteller Wumag haben eine Zusammenarbeit vereinbart.

Beide Seiten haben hierzu einen so genannten "Letter of Intent" unterzeichnet, der beinhaltet, dass Wumag die Aichi LKW-Bühnen der Baureihe TZ auf europäische Fahrgestelle aufbaut.

Der Vertrieb erfolgt weiterhin durch die Willenbrock Concept in Zusammenarbeit mit der Vertriebsorganisation der Wumag.

Zur Hannover Messe findet der erste gemeinsame Auftritt statt. Die LKW-Bühne TZ 15 A von Aichi wird auf dem Stand der Wumag (Freigelände Nr. J05 /1) zu sehen sein.

Wumag baut Aichi auf europäische Fahrgestelle auf

Das erste Gemeinschaftsprodukt, eine 22 Meter Arbeitsbühne mit 1000 Kilogramm Traglast, wird voraussichtlich im Herbst auf den Markt kommen.

Im Gegenzug übernimmt Aichi den Vertrieb von Wumag Geräten im asiatisch pazifischen Raum.

Aichi on Tour
11. Juni 2001

Heute hat APSE seine Deutschland-Tour gestartet. Der neue Vertriebspartner von Aichi von selbstfahrenden Arbeitsbühnen präsentiert in den nächsten Wochen deutschlandweit die Teleskopbühne SP 18 AJ mit Pendelachse und 20 Metern Arbeitshöhe sowie das Modell SP 21 AJ mit 23 Metern Arbeitshöhe.Die Tour führt durch sämtliche Regionen Deutschlands.

Aichi hat einen neuen Händler für Europa
6. April 2001

Ein neues Joint-Venture, Aichi Platform Service Europe (APSE), wurde auf der bauma ins Leben gerufen. APSE übernimmt die Aufgaben von MPS Mobile Platform Service in Deutschland und PSE in den Niederlanden. APSE ist in Dordrecht angesiedelt und verantwortlich für alle Bereiche, die nicht mit der strategischen Allianz mit Manitou - also Frankreich, Großbritannien und Skandinavien - abgedeckt werden.

Kenuiro Nezuka, von Aichi's International Division, sagte Vertikal.net, dass bei APSE Personal von Aichi eingesetzt wird. Darüber hinaus wird Carsten Bielefeld im deutschen Büro und Paul Lawrence im neuen holländischen Büro eingesetzt.

Aichi neue LKW-Arbeitsbühnenserie, mit einer Tonne Traglast, wird ab jetzt von einem neuen Unternehmen, Willenbrock Concept, vertrieben. Dieses Unternehmen wurde von Reinhard Willenbrock gegründet, der zuvor MPS, den bisherigen Aichi-Händler, geschlossen hat.

Die Verantwortlichen erwarten, dass der TC12a in den kommenden Wochen das CE-Zertifikat erhält. Als Untergestell dient ein Isuzu-Chassis. Willenbrock hat das Ziel ein breites Subhändlernetz in ganz Europa aufzubauen.
 


 

« zurück zur Übersicht

 
Arbeitsbühnen und Hebebühnen online kaufen oder mieten AGB Impressum Datenschutz Sitemap Folgen Sie uns auf facebook
 
© Häßler-Lift | Programmierung, CMS: lilac-media
Um ein für Sie passendes Remarketing zu ermöglichen, bitten wir um Ihre Einwilligung zur Verwendung der Remarketing-Funktion der Facebook Inc. Weitere Informationen hierzu sowie eine Widerspruchsmöglichkeit, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok